Palliative Beratung

Menschen, die an einer schweren und unheilbaren Krankheit leiden, wünschen sich oft, in dieser letzten Lebensphase in ihrer gewohnten Umgebung versorgt zu werden.

Angehörige, die lebensverkürzend erkrankte Menschen betreuen, kommen nicht selten an physische und psychische Grenzen.

Die Palliative-Care-Schwestern des Ambulanten Hospizdiensts Neumünster wollen Betroffene beratend unterstützen, in Ihrer persönlichen Lebenssituation Entlastung zu bekommen und hilfreiche Antworten auf Ihre Fragen zu finden.

Häufig gestellte Fragen sind:

  • Welche Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen stehen Betroffenen in dieser schwierigen Lebenssituation zu?
  • Welche Möglichkeiten der Bewältigung und Unterstützung gibt es?
  • Was ist Palliativ Care / SAPV und wann notwendig?
  • Was ist ein Ambulanter Hospizdienst und wer kann die Angebote in Anspruch nehmen?
  • Welche Ansprechpartner gibt es in Neumünster und Umgebung?
  • Was ist eine Palliativstation?
  • Was versteht man unter einem stationären Hospiz?
  • Wer trägt die Kosten?

SAPVflyer

pdfHospiz-Initiative Neumünster e. V.

Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Als erwachsene Menschen sind wir gewohnt, Entscheidungen im Leben selbst zu treffen. Das gibt uns ein Gefühl der Selbstbestimmtheit und Sicherheit. Welche Auswirkungen hat es, wenn Krankheit, Unfall oder hohes Alter meine Lebenssituation drastisch verändert? Wer tritt dann für meine Wünsche und Wertevorstellungen ein, wenn geistige Fähigkeiten einmal eingeschränkt oder verloren gegangen sein sollten – zeitweise oder auch dauerhaft?

Im Betreuungsrecht, das ab 1. September 2009 neu in Kraft getreten ist, wurde das Patientenverfügungs-Gesetz in überarbeiteter Form verankert. Der Gesetzgeber schafft hier juristische Voraussetzungen und Möglichkeiten der Einflussnahme im Voraus, bezüglich des eigenen Sterbens oder wenn ich in eine Lebenssituation geraten sollte, in der ich meinen Willen nicht mehr kundtun kann.

Wir informieren Sie über die gesetzlichen Grundlagen und helfen Ihnen gerne dabei, individuelle Antworten auf Ihre Fragen zu finden.

Häufig gestellte Fragen sind:

  • Was regelt eine Patientenverfügung oder eine Betreuungs-Vollmacht?
  • Gibt es Vordrucke?
  • Was ist, wenn sich meine Wünsche und Wertevorstellungen ändern?
  • Ist eine Patientenvorsorge für den Arzt rechtlich verbindlich?
  • Wie müssen die Dokumente aufbewahrt werden?
Keine Veranstaltung gefunden!